Unsere Kundinnen und Kunden

 

Die Menschen, die von der Osteroder Tafel Lebensmittel empfangen, bezeichnen wir als unsere Kundinnen und Kunden.

 

Die Anzahl der Lebensmittelkisten, die wir pro Woche ausgeben, liegt bei durchschnittlich circa 400 Kisten, damit werden jede Woche etwa 1100 Personen unterstützt.

 

An drei Tagen in der Woche geben wir in Osterode die Lebensmittel aus, seid Beginn der wegen der Pandemie geltenden Beschränkungen nun auch hier mit fertig gepackten Lebensmittelkisten und einer kontaktarmen Registrierung.   

 

Gut die Hälfte unserer Kundinnen und Kunden erreichen wir in den Außenstellen der Osteroder Tafel.

 

Außenstellen gibt es in Bad Lauterberg, Barbis, Scharzfeld, Herzberg, Duderstadt, Gieboldehausen, Hattorf und in der SG Bad Grund mit ihren fünf Gemeinden. Jeden Tag werden in der Zentrale die von den Kundinnen und Kunden bestellte Kisten gepackt und dann mit dem Kühlwagen ausgeliefert.

Entsprechend ihren Grundsätzen nimmt die Osteroder Tafel nur gespendete Lebensmittel an und reicht sie auch umsonst weiter. Allerdings wird jede Kundin und jeder Kunde an den Kosten, die durch den Tafelbetrieb entstehen, beteiligt: pro Lebensmittelkiste 4,- Euro. 

 

In Gesprächen mit Kundinnen und Kunden ist immer wieder zu hören, welch ein Glück es für sie bedeutet, dass es die Tafel gibt, aber zugleich auch, wie schwer es ihnen fällt, das Angebot der Tafel anzunehmen.